Allgemeine Geschäftsbedingungen - LORSBY - BOOTE

1. Erfüllungsort
für alle Leistungen aus dem Lieferungsvertrag ist 29308 Winsen/Aller

 

2. Gerichtsstand
in allen Teilen ist Celle

 

3. Vertragsinhalt:
Alle Verkäufe werden zu bestimmten Lieferterminen, Mengen, Artikeln und Qualitäten zu festen Preisen abgeschlossen. Hieran sind beide Parteien gebunden.

 

4. Mengelrügen
Bei mangelhafter Ware hat der Käufer das Recht auf Nachbesserung oder gegebenenfalls auf Ersatzlieferung. Der Verkäufer hat dabei alle Kosten zu tragen. Bei nichtgelingen der Nachbesserung oder ausbleibender Ersatzlieferung kann der Käufer Wandelung oder Minderung verlangen.

 

5. Zahlung:
Rechnungen sind zahlbar netto Kasse. Akzepte und Zahlungen mit Wechsel können vom Verkäufer abgelehnt werden, soweit nichts anderes vereinbart wurde.

 

6. Zahlungsweise:
Zahlungen haben zu erfolgen in barem Geld, Scheck, Bank-, Giro- oder Postgirozahlungen.

 

7. Eigentumsvorbehalt:
Die gelieferten Waren stehen bis zur vollständigen Bezahlung unter Eigentumsvorbehalt des Verkäufers. Die Pfändung dieser Ware muß der Käufer dem Verkäufer unverzüglich anzeigen. Soweit Waren aufgrund des Eigentumsvorbehaltes zurückgenommen werden, erfolgt eine Gutschriftserteilung erst dann, wenn die Ware weiter verwertet worden ist und nur in Höhe des Verwertungsbetrages.

 

8. Umgehungen der
Zahlungs- und Lieferbedingungen, insbesondere eine Weiterveräußerung, sind unzulässig.

 

9. Die Firma Lorsby
gibt zwei Jahre Garantie auf den Rumpf. Für selbstverschuldete Mängel haftet der Verkäufer nicht. Die Garantie beginnt am Tag der Übergabe.

 

10. Widerrufsbelehrung
Kommt der Kaufvertrag aufgrund einer schriftlichen oder telefonischen Bestellung, einer Bestellung per Email oder Telekopie zustande, so steht dem  

Käufer ein Widerrufsrecht zu. Das Widerrufsrecht besteht nicht bei der Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder

eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder

schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde. Der Widerruf muss keine Begründung enthalten und schriftlich, auf einem

anderen dauerhaften Datenträger oder durch Rücksendung der Ware innerhalb von 2 Wochen nach Vertragsabschluß erfolgen; zur Fristwahrung
genügt die rechtzeitige Absendung. Die Ware ist an folgende Anschrift zu adressieren:
Lorsby Boote , Phillip Lorenz , Hornbosteler Str. 75 , 29308 Winsen / Aller.
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen

herauszugeben. Kann der Käufer die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur im verschlechterten Zustand zurückgeben ,so hat er

insoweit Wertersatz zu leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung –

wie sie dem Käufer etwa in einem Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen kann der Käufer die Wertersatzpflicht auch

dadurch vermeiden, indem er die Sache nicht wie einEigentümer in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigen könnte.
Bei einer Rücksendung aus einer Warenlieferung, deren Bestellwert insgesamt bis zu EUR 40 beträgt, hat der Käufer die Kosten der Rücksendung

zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht. Andernfalls ist die Rücksendung für den Käufer kostenfrei. Nicht paketversandfähige Waren

(z.B. sperrige Sachen) werden bei dem Käufer abgeholt.

 

11. Nachlieferungsfrist:
Nach Ablauf der Lieferfrist wird ohne Erklärung eine Nachlieferungsfrist von 14 Tagen in Lauf gesetzt. Nach Ablauf der Nachlieferungsfrist gilt der Rücktritt vom Vertrag unter Ausschluß von Ersatzansprüchen als erfolgt, wenn der Käufer nicht innerhalb von 14 Tagen verlangt, daß der Vertrag erfüllt wird. Schadensersatz kann der Käufer nicht verlangen.

 

Startseite